Ein Unternehmen, das die Startup-Phase erfolgreich hinter sich gelassen hat, steht vor ganz besonderen Herausforderungen.

Was passiert?

  • Die Gründer stellen sich die Frage: Bin ich jetzt eigentlich noch Gründer? Oder einfach nur Führungskraft in einem Unternehmen? Welche Rolle passt eigentlich zu mir und meinen Kompetenzen? Oder gibt es vielleicht im Gründerteam unterschiedliche Präferenzen hinsichtlich der künftigen Rollen?
  • Startups haben zu Beginn keine Gehaltsstruktur. Das geht bis zu einer gewissen Größe gut. Aber dann stellen sich die (Schlüssel-)MA die Frage: Wie kann ich eigentlich mehr verdienen? Wie sieht die Gehaltsstruktur im Unternehmen aus? Gibt es so etwas wie Karrierewege und Entwicklungsmöglichkeiten? Und: verliert man durch eine konventionelle Struktur eventuell all das, was die meisten dazu getrieben hat, im Unternehmen mitzuarbeiten?
  • Die Belegschaft wird älter. Angefangen haben alle mit Mitte 20, mit Anfang 30 treten neue Fragestellungen auf den Plan: Themen wie Elternzeit, der Umgang mit Belastung und Altersvorsorge spielen plötzlich eine Rolle.
  • Die Personalauswahl erfolgte bislang immer nach Bauchgefühl und Nase. Da wurden Leute eingestellt, die jemand kennt, den man kennt. Das lief auch bislang gut. Aber kann das auch in Zukunft noch so laufen? Wahrscheinlich nicht? Wie kann sich ein schnell wachsendes Unternehmen aber ein Recruiting-System zulegen, ohne alles neu lernen zu müssen?
  • Was können die Mitarbeitenden eigentlich? Was sind ihre Kompetenzen? Welche Kompetenzen hat das Unternehmen? Und welche Kompetenzen werden in Zukunft gebraucht?

 

Die PerformPartner PartG hat bereits mit zahlreichen schnell wachsenden Unternehmen zu diesen Fragestellungen gearbeitet. Unsere Erfahrung zeigt: mit einem großen Beratungsunternehmen sind schnell wachsende Unternehmen in dieser Phase schlecht beraten. Hier ist das Unternehmerische auch auf Seiten des Beratungspartners wichtig, die gleiche Sprache, dieselben Perspektiven.

Im Zentrum unserer Überlegungen steht immer die Frage: Wie kann für das jeweilige Unternehmen eine gute, skalierbare Lösung gefunden werden, die aber nicht von der Stange kommt, sondern es dem Gründerteam und den Mitarbeitenden ermöglicht, das Beste aus der Startup-Phase mitzunehmen und für die nächsten Schritte zu bewahren?

Schreiben Sie uns, melden Sie sich telefonisch – wir freuen uns darauf, miteinander ins Gespräch zu kommen und zu überlegen, wie Ihr Unternehmen zur nächsten Stufe geführt werden kann!

Einige Referenzen: